Archiv der Kategorie: Trockenbau / Gipser / Stuckateur

Verkleidung der Dachschrägen

Der Gipser hat in den letzten Tagen unsere Dachschrägen mit Gipskartonplatten ausgebaut. Davor haben wir die Zwischendendecke (zwischen Dachgeschoss und Spitzboden) noch mit einer 10er Isolierung gedämmt damit nicht die ganze Wärme immer gleich im Spitzboden verschwindet. Nachdem unsere Isolierung drin war hat der Gipser damit angefangen eine Unterkonstruktion aus Latten an den Sparren anzubringen. Diese wird benötigt um die Gipskartonplatten daran zu befestigen. Im Bad kamen spezielle Feuchtraumplatten zum Einsatz damit die Feuchtigkeit nicht so schnell Eindringen kann. Die übrigen Zimmer wurden mit normalen Gipskartonplatten ausgekleidet. Auch die Fläche um das Dachfenster im Treppenhaus wurde sauber angebracht.
Anschließend wurden die ganzen Stöße  und Schraubenlöcher verspachtelt und sauber und glatt abgezogen.

Der Gipser ist innen jetzt fertig – jetzt kann der Maler kommen. Das Ende naht…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Trockenbau / Gipser / Stuckateur

Glatte, graue Wände

Der Gipser hat in den letzten 1 1/2 Wochen bei uns auch noch mal reingeschaut. Am zweiten Tag mussten wir Ihn aber leider von seiner eigentlichen Arbeit abhalten, weil die Fenster noch nicht richtig eingebaut waren. Begeistert war er zwar nicht, aber er sah es zumindest ein, dass die Fenster zuerst in Ordnung gebracht werden mussten. Zwei Werktage später kam er dann wieder und dann ging’s aber auch richtig schnell.

Zuerst wurden alle Fensterleibungen mit Gipskartonplatten ausgekleidet und an allen Ecken die Gipsschienen gesetzt. Im Prinzip waren sie nach zwei Tagen fertig mit den Vorarbeiten.

     

Im Dachgeschoss haben sie angefangen mit dem Verputzen. Viele Wände waren es ja nicht – nur die Außenwände. Die Innenwände wurden ja von einem Subunternehmer von der Firma Herter erstellt. Viel zu erklären gibt es nicht. Der Gips wurde mit einer G4 Putzmaschine an die Wand gespritzt und sauber abgezogen.

Im EG waren es ein paar Wände mehr, aber das eigentliche Problem sind unsere Säulen im Erker auf der Süd- und Westseite. Die Säulen sind „symetrisch dreieckig“. Leider haben Sie es nicht geschafft diese Säulen mit dem Knick in der Mitte sauber zu verputzen. Aber das wird noch nachgebessert.
Im Treppenhaus und in der ELW haben die Jungs ebenfalls sauber gearbeitet und die Wände innerhalb von 2 Tagen verputzt.

      

Die Firma Herter hat in dieser starken Woche eine gute Arbeit abgelegt, eine saubere und schnelle Arbeitsweise war jeden Tag zu erkennen. Der Rohbau wurde jeden Tag sehr sauber und aufgeräumt verlassen.

Wir hätten uns gewünscht, dass unsere Gipsdielenwände ebenfalls so sauber verarbeitet worden wären, aber diese wurde ja leider von einem „Subler“ erstellt…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Trockenbau / Gipser / Stuckateur

Die Innenwände – Naja…

Gesten wurden die Innenwände erstellt, aber nach einem genaueren Hinsehen und kontrollieren gestern Abend haben wir festgestellt, dass die Wände zwar stehen – aber wie. Die Ausführung entspricht nicht der Qualität die wir bisher gewohnt sind von unseren Handwerkern. Die Gipsdielen sind teilweise schief auf einander gesetzt und die Fugen dazwischen sind teilweise 1-2 cm groß. Die Türausschnitte schwanken teileweise zwischen 3-4 cm.  Alles in allem sieht es sehr unprofessionell aus.

Man kann nur hoffen, dass diese tiefen Spalten sauber verspachtelt und nicht nur oberflächlich verschmiert werden….

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Trockenbau / Gipser / Stuckateur

Innenwände – Vollgipsplatten

Hoppla – das war ein Schlag. Gestern waren unerwartet die Stukateure bei uns auf der Baustelle und haben an einem Tag alle nichttragenden Zwischenwände hochgezogen. Im Untergeschoss haben sie in der Einliegerwohnung das Badezimmer von der restlichen Wohnung abgetrennt. Jetzt hat die Einliegerwohnung ihre „Nasszelle“ neben der Kochnische erhalten.

Im Erdgeschoss wurden das Gäste-WC, die Gardarobe und die Abstellkammer erstellt. Mehr nichttragende Zwischenwände gibt es hier nicht. Das Wohnzimmer, Esszimmer und die Küche bilden ein großer Raum. Der restliche Raum wird von unserem Podesttreppenhaus und dem Flur beansprucht.

Im Dachgeschoss hat sich am meisten getan. Anfänglich war es ein großer Raum mit der großen Gaube im Süden und ein paar Eisenpfosten, welche die Dachkonstruktion tragen. Das Ergebnis nach dem gestrigen Tag ist  ein großes Schlafzimmer im Süd-Osten. Ein großer Raum auf der Süd-West Seite der bei Bedarf noch abgeteilt werden kann, so dass zwei völlig von einander unabhängige Räume entstehen. Eine Galerie die genauso viel Platz beansprucht, dass es nicht zu eng wirkt, aber auch keinen Platz verschwendet. Das Licht in der Galerie kommt durch ein Dachfenster rein welches mit einem Ornamentglas versehen wird und sich direkt über dem Treppenhaus befindet.

Und dann ist da noch unsere Badezimmer entstanden, auf der Nord-Ost Seite des Hauses mit einem Fenster nach Osten, von dem aus man die aufgehende Sonne beim Zähne putzen beobachten kann…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Trockenbau / Gipser / Stuckateur