Archiv der Kategorie: Heizung und Sanitär

Fliese, Fliese an der Wand

Die letzten drei Tage war der Fliesenleger bei uns auf der Baustelle und hat damit angefangen die Wände in den Bädern zu fliesen. Zeitgleich war auch die Firma Müller bei uns auf der Baustelle und hat die Bade- und Duschwannen eingebaut. Unsere 6-Eck Badewanne wurde diagonal in das Eck eingebaut mit einer kleinen Ablage dahinter. Die Fliesen an der Wand hinter der Dusche wurden Raumhoch angebracht ansonsten wurden die Fliesen nur bis auf eine Höhe von ca, 1,30m angebracht. Darüber wird dann ein Strichputz angebracht damit es etwas wohnlicher darin aussieht und nicht wie ein Schlachthaus.

Auch die Wandfliesen in den Küchen wurden schon angebracht. 60cm x 30 cm – 2 Stück übereinander in der Farbe weiß. Jetzt fehlt nur noch die passende Küche dazu…

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bodenbeläge, Heizung und Sanitär

Einzugstermin – Wettlauf gegen die Zeit

Wir haben unseren Vertrag für unsere Mietwohnung gekündigt!!!

Am 30 Juni 2007 müssen wir aus der Wohnung draußen sein, egal ob unser Häusle fertig ist oder nicht. Unser Bauleiter ist zwar optimistisch, dass wir es bis dahin schaffen werden aber eine schriftliche Zusage wollte er uns dafür nicht geben. Er wird wissen warum.
Momentan sieht es noch nicht nach Fertigstellung bzw. nach einem bewohnbaren Haus aus. Der Estrich und der Gips an den Wänden trocken gemütlich vor sich hin und die Heizung (mittlerweile runter gedreht) schnurt ruhig im Keller.
Gestern kam wieder etwas Leben in unsere Baustelle. Der Gipser hat angefangen die Decken im Bad mit Gipskartonplatten zu verkleiden und der Fensterbauer hat angefangen seine Mängel zu beseitigen.

Zitat des Tages: „Das sind ja so viele Mängel das schaffe ich nie an einem Tag“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Estrich, Fenster, Heizung und Sanitär, Ohne Kategorie

Kuschelig warm

Vor knapp zwei Wochen wurde der Estrich ins Haus eingebracht. Seitdem sieht es schon richtig „wohnlich“ bei uns aus. Der Rohbau-Charakter weicht so langsam aber sicher aus unseren 4 Wänden. 
Die Heizung trägt ihren Teil ebenfalls dazu bei. Diese wurde drei Tage später nach dem Estricheinbau in Betrieb genommen und „fährt“ jetzt ein Trocknungsprogramm. Hierbei wird die Heizleistung in einem vordefinierten Rhythmus langsam erwärmt, so dass der Estrich langsam und gleichmäßig trocknen kann. Auch die vergipsten Wände werden langsam trocken und die Feuchtigkeit weicht so nach und nach aus den Wänden.

Der große Nachteil bei dieser „Trocknungsphase“ ist, dass man zusehen kann wie das Heizöl in den Tanks weniger wird. Aber irgend jemand muss ja für das warme Frühlingswetter sorgen…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Estrich, Heizung und Sanitär

Das schwarze Gold…

…liegt jetzt bei uns im Keller. Am Donnerstag haben wir unsere erste Öl Lieferung bekommen. Wir haben ca 2800 Liter Schwefelarmes Öl getankt. Der Preis lag bei knapp 60 cent (inkl. Mwst) pro Liter.

Unsere Brennwert Heizung Buderus 135 GB könnte auch normales Öl verkraften, aber unser Monteur meinte, dass man mit dem Schwefelarmen Öl etwas gutes für die Heizung, für den Verbrauch und für die Umwelt tut. Leider hat er nicht erwähnt, dass wir uns damit nichts gutes für unser Portemonnaie tun. Das Schwefelarme ÖL ist bei unser Abnahme ca. 150€ teurer als das normale, aber das wussten wir und haben es so gewollt.

Das Öl, welches uns die Firma Häberle  aus Bad Liebenzell geliefert hat, hat sein neues Zuhause in 2 ROTEX Öltanks gefunden, welche in unserem Heizraum stehen.

Die Rohinstalltion der Heizung ist soweit auch schon abgeschlossen, so dass nächste Woche begonnen werden kann mit der Verlegung der Fußbodenheizung…

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Heizung und Sanitär

Sanitär DG

Im Dachgeschoss wurde das Bad mit sämtlichen Ver- und Entsorgungsleitungen ausgestattet. In der Ecke unter dem dem Dach wurde unsere 6 Eck-Badewanne vorgesehen. Viel sehen kann man hier noch nicht außer einer waagrechten Stange an der die Wasserleitungen montiert wurden. Daneben befindet sich das Bidet oder vielmehr die Montagehalterung. Das Ding sieht hochtechnisch aus, ist bestimmt verdammt teuer und das ganze nur um ein Bidet zu halten.

Gegenüber wurde unsere Dusche und die Toilette vorgesehen. Hier wurde ebenfalls der Geberit Unterputzspülkasten verbaut und für die Brausegarnitur wurde der Unterputzkörper an der Wand montiert.

In der Mittelwand wurden die Leitungen für die beiden Waschbecken montiert und an die Ver- und Entsorgungsleitungen angeschlossen.

Die Entlüftungsleitungen von der darunter liegenden Einliegerwohnung und dem Gäste-WC laufen ebenfalls durch unser Badezimmer, an der Wand nach oben bis unter das Dach, aber…

Die 3 Rohre nach oben haben einen Durchmesser von 100 mm, aber der Abstand von der Außenwand bis zum ersten Kehlbalken beträgt nur 70 mm. Das passt nicht. Aber unsere Handwerker waren kreativ und haben es passend gemacht:
– Die Rohre wurden von 100 mm auf 50 mm reduziert
– Das wärmedämmende Styrodur wurde vom Betongurt entfernt
– Der Betongurt wurde noch etwas abgespitzt damit es besser passt
– Der darüberliegende Ytong wurde ebenfalls groszügig rausgehauen
– Und anschließend wurden die Rohre wieder auf 100 mm aufgeweitet
Fazit: Die Jungs haben „sauber“ um den Balken herumgearbeitet, die halbe Außenwand abgetragen und oben wieder „etwas größeres“ drauf gesteckt.

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhh – Hilfe

Hilfe kam keine, deshalb haben wir zwei Tage später die gesamte Konstruktion wieder heruntergerissen. Den Kehlbalken haben wir komplett entfernt und 14cm weg von der Außenwand wieder angebracht. Den Ytong und den Beton haben wir wieder „repariert“ und mit Styrodur sauber abgedeckt.

Was die Handwerker dazu sagten wissen wir nicht, aber jetzt laufen alle drei Rohre von unten nach oben mit einem Durchmesser von 100 mm durch. So soll bzw. muss das sein, denn wenn die Rohre enger werden, dann wird auch der Widerstand größer und das könnte dann wiederum zu Problemen bei der Entlüftung führen. Also die Rohre sollen keinen Schönheitspreis gewinnen, sondern ihre Funktion technisch einwandfrei erfüllen…..

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Heizung und Sanitär

Sanitär EG

Im EG gab es eigentlich nicht viel zu tun für Sanitär-Handwerker. In der Küche wurden die Anschlussleitungen für das Wasser gelegt und ebenfalls die Abwasserleitung ca. 1 Meter auf dem Boden verlegt bevor es durch den Deckendurchbruch in den Keller nach unten verschwindet.

Im Gäste WC wurde der Geberit Unterputzspülkasten montiert, entsprechend ans Abwassernetz und an die Frischwasserleitung angeschlossen. Die Versorgungsleitungen für das Handwaschbecken haben ebenfalls ihren Platz an der Wand gefunden. Die WC- und die motorische Raumentlüftung erfolgen über das Dach in separaten Lüftungsrohren.

Auf dem Rohfußboden wurde die Versorgungsleitung für die Heizkörper im Bad im DG und für die spätere Garage verlegt und im Steigschacht nach oben geführt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Heizung und Sanitär

Sanitär UG

Die Jungs von der Firma Müller haben in den letzten beiden Wochen die Leitungen für die Heizung, die Frisch- und die Abwasserleitungen verlegt. Auf Grund unser „guten Vorplanung “ von vor zwei Wochen waren die Objekte im Bad in der ELW auch richtig angebracht worden aber dann war da noch ein Objekt über das wir nie gesprochen hatten und es eigentlich hätte klar sein müssen das es rein muss ins Bad: Die Wasseruhr
Das Ding wurde von den Handwerker sehr ungünstig gesetzt, dass wie es wieder versetzten lassen mussten in der Hoffnung das der neue Platz jetzt besser ist.

Die Wandschlitze welche für die Wasserleitungen aus der Wand gehauen wurden waren teilweise sehr „rustikal“ und glichen eher einem Wanddurchbruchsversuch als einem Schlitz.

In der Küche wurden die entsprechenden Leitungen für das Waschbecken und das Abwasser ebenfalls gleich verlegt

Die Anschlüsse für die Gartenleitungen haben auch gleich ihren Platz auf dem Boden gefunden auf denen sie bis an die Außen wände geführt wurden.

In der Waschküche wurden die Wasserleitungen für das Ausgussbecken und die Waschmaschine als Aufputzmontage verlegt.

Für die Heizung im UG wurden noch keine Vorbereitungen getroffen. Die Fußbodenheizung in der ELW im UG wird von einer anderen Firma ausgeführt…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Heizung und Sanitär