Verkleidung der Dachschrägen

Der Gipser hat in den letzten Tagen unsere Dachschrägen mit Gipskartonplatten ausgebaut. Davor haben wir die Zwischendendecke (zwischen Dachgeschoss und Spitzboden) noch mit einer 10er Isolierung gedämmt damit nicht die ganze Wärme immer gleich im Spitzboden verschwindet. Nachdem unsere Isolierung drin war hat der Gipser damit angefangen eine Unterkonstruktion aus Latten an den Sparren anzubringen. Diese wird benötigt um die Gipskartonplatten daran zu befestigen. Im Bad kamen spezielle Feuchtraumplatten zum Einsatz damit die Feuchtigkeit nicht so schnell Eindringen kann. Die übrigen Zimmer wurden mit normalen Gipskartonplatten ausgekleidet. Auch die Fläche um das Dachfenster im Treppenhaus wurde sauber angebracht.
Anschließend wurden die ganzen Stöße  und Schraubenlöcher verspachtelt und sauber und glatt abgezogen.

Der Gipser ist innen jetzt fertig – jetzt kann der Maler kommen. Das Ende naht…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Trockenbau / Gipser / Stuckateur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s