Beton vor dem Kopf

Nein – es ist kein Brett vor dem Kopf das man hat, wenn man die Treppe in den Keller runtergeht, sondern es ist knall harter Beton. Da ist irgendjemand (außer uns natürlich) in der Planung ein Fehler unterlaufen. Auf der vierten Treppenstufe von unten (aus dem Keller) besteht gerade mal eine Höhe von 175 cm um durchzulaufen. Das ist verdammt wenig und kann selbst einer 1,80 m großen Person massive Kopfschmerzen bringen. Der Durchgang an dieser Stelle ist schlicht weg zu wenig. Im Podest im EG wurde vergessen eine Aussparung mit einzubauen. Warum und wieso lässt sich aber nicht mehr nachvollziehen – auf einem Plan war es richtig eingezeichnet und auf dem anderen falsch. Zig Leute haben sich diese Pläne angeschaut (auch wir) aber keinem ist dieser Fehler aufgefallen bis wir am Freitagabend in den Keller gingen und automatisch beim Runtergehen die Köpfe einzogen.

Moment dachten wir, da kann was nicht stimmen:

Nur 175 cm Durchgang im Rohbau + 5 cm Bodenaufbau

Das Ergebnis:

170 cm fertige Durchgangshöhe und ständige Kopfschmerzen oder auf Dauer einen krummen Hals. Da muss gehandelt werden!!!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rohbau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s