Tagesarchiv: 3. Oktober 2006

Vermessung – jetzt wird es genau

Am Freitag den 22. September war der Vermesser bei uns und hat seine „Pföstchen“ bei uns Zentimeter genau in den Boden gerammt. Natürlich war das nicht so einfach wie er sich das vorgestellt hat. Zum einen waren seine Messpunkte falsch bzw. um 40 cm zu weit zur Scheune gerückt zum anderen ist unser Boden an manchen Stellen ziemlich steinig.

Der Durchgang zwischen der alten Hütte und der neuen Garage betrug nur 2,80 Meter. Das ist zwar ausreichend um mit einem PKW durchzufahren aber mit einem Traktor wird es schon etwas enger. Deshalb haben wir alle Punkte um 40 cm weg von der Hütte, hin zum Gewölbekeller rücken lassen. Dafür mußte der Vermesser alle Punkte neu berechnen was ihn ziemlich viel Zeit gekostet hat. Das Ergebnis ist aber, dass wir nun eine Durchfahrtsbreite von 3,20 Meter haben.

Nach einer Stunde und einem kaputten „Pföstchen“ war es dann soweit und man konnte unseren Hausgrundriss zum ersten mal sehen bzw. erahnen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rohbau